Follow by Email

Dienstag, 27. August 2013

Jetzt auch auf Deutsch

Der Verlag editiones scholasticae hat jetzt eine deutsche Übersetzung des Buches „The System of Thomas Aquinas“ unter dem deutschen Titel „Die Philosophie des Thomas von Aquin“ veröffentlicht. Es ist sicher eines der besten Einführungen in die Gedankenwelt des Aquinaten und der aristotelisch-scholastischen Philosophie insgesamt.

Samstag, 24. August 2013

Das Gute ist immer und überall…

In der modernen Moralphilosophie wird die Qualität „das Gute“ häufig als eine außergewöhnliche Eigenschaft dargestellt, die nur moralischen Handlungen zukommt. Dadurch bleibt aber ungeklärt, woher diese Qualität kommt und worin sie ihr ontologisches Fundament hat. Dies wiederum hängt wesentlich damit zusammen, dass die neuzeitliche Moralphilosophie nicht viel für Ontologie und Metaphysik übrig hat und der Auffassung ist, dass man Ethik auch ohne Metaphysik betreiben kann, ja sogar sollte. Die klassische Philosophie ist hier anderer Auffassung.

Sonntag, 4. August 2013

Sterbliche Seelen. Philosophie der Biologie

Was in der klassischen Philosophie unter dem Titel „philosophische Psychologie“ firmierte, existiert so in der modernen Philosophie nicht mehr. Ein Teil dieses umfassenden philosophischen Fachgebietes wird in der analytischen Philosophie der Gegenwart in drei verschiedenen Teilgebieten behandelt. Da ist zunächst die Philosophie der Biologie, dann die Philosophie des Geistes und schließlich die Erkenntnistheorie. Jedes dieser drei Gebiete behandelt nur einen Ausschnitt dessen, was früher unter philosophischer Psychologie thematisiert wurde. Die 14. These der 24 bestätigten Thesen der thomistischen Philosophie, die ich in diesem Blog von Zeit zu Zeit erläutere, bezieht sich auf die Philosophie der Biologie, bzw. auf die „Seele“ der Pflanzen und Tiere. Weil es um die Seele der Pflanzen und Tiere geht, fällt diese Untersuchung in der klassischen Philosophie in die philosophische Psychologie.