Follow by Email

Montag, 25. November 2013

Internationale Scholastik-Tagung in Köln

Erstmals im deutschen Sprachraum findet am 7. und 8. Dezember in Köln eine Tagung mit den bekanntesten Vertretern des analytischen Thomismus bzw. des Neoaristotelismus statt.
Schwerpunkt der Tagung, die vom Kölner Lindenthal-Institut in Zusammenarbeit mit dem Verlag editiones scholasticae veranstaltet wird, ist eine Auseinandersetzung zwischen analytischer und scholastischer Philosophie. Entsprechend lautet der Titel der Tagung: New Scholastics Meets Analytic Philosophy.

Donnerstag, 7. November 2013

Was ist Wissen?

Wenn jemand davon überzeugt ist, das etwas der Fall ist und er rationale Gründe für diese seine Überzeugung anführen kann, dann wird er behaupten, dass er wisse, dass dies der Fall ist. Dementsprechend wird in der Gegenwartsphilosophie Wissen definiert als wahre, gerechtfertigte Überzeugung. Doch gegen diese Definition wurden verschiedene Einwände erhoben, von denen das sogenannte Gettier-Problem das bekannteste und wichtigste ist. Das Problem wird benannt nach dem Philosophen Edmund Gettier. Er hat argumentiert, dass die Bedingungen für Wissen, nämlich die Wahrheit der Überzeugung und die Rechtfertigung für die Überzeugung nicht hinreichend sind, um von Wissen zu sprechen.